182-30029 Digitalisierung und Ethik: Der Mensch als Homo Digitalis

Beginn Di., 29.01.2019, 19:00 - 21:00 Uhr
Kursgebühr 9,00 €
Dauer 1x
Kursleitung Andreas Dohmen

Mit atemberaubender Geschwindigkeit verändert die digitale Transformation nicht nur die Wirtschaft, sondern auch die Gesellschaft. "On-line oder Off-line" war gestern, heute verschmelzen wir zunehmend mit der digitalen Welt und sind quasi permanent "On-Life". Unsere digitalen Zwillinge im Internet leben weiter und werden permanent "upgedated", während wir schlafen bzw. unsere Smartphones einmal ausgeschaltet sind.
Als sogenannte Prosumer sind wir nicht mehr nur reine Konsumenten von Medieninhalten, wir produzieren sie auch, z.B. als Nachrichten und Fotos auf den sozialen Medien. Die künstliche Intelligenz (KI) lässt Computer und Roboter permanent lernen, sogenannte neuronale Netze sind als hocheffiziente Algorithmen heute schon fast Alltag in unserem Leben. Die Bewegung des Transhumanismus hat das Ziel, die Evolution von Darwin mit Hilfe von Gentechnologie, synthetischer Biologie und KI so zu beschleunigen, dass wir auch zukünftig mit der technologischen Entwicklung noch mithalten können. Wo bleibt bei all dieser faszinierenden Entwicklung der Mensch? Wo spielen ethische und moralische Gedanken und Überlegungen eine Rolle und welche? Und wie können uns die alten Philosophen wie Aristoteles und Kant bei der Beantwortung dieser Fragen eine Orientierung geben? Wieder einmal steht die Menschheit an einer wichtigen Kreuzung in ihrer Geschichte und besser wir diskutieren diese spannenden Themen heute, als uns in einigen Jahren zu wundern, wie wir da eigentlich hingekommen sind.




Kursort

Raum 3 vhs Kurszentrum

Raiffeisenallee 6
82041 Oberhaching

Termine

Datum
29.01.2019
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Raiffeisenallee 6, vhs Kurszentrum; Raum 3, Raiffeisenallee 6, Oberhaching



Ihre Ansprechpartner


Carmen Schmid
Tel. 089/1592 3837-13
E-Mail schreiben