/ Kursdetails

202-33237 München und seine Türken. Geschichten rund um die Beute aus den Türkenkriegen

Beginn So., 11.10.2020, 11:00 - 13:00 Uhr
Kursgebühr 16,00 €
Dauer 1x

Mit den Türkenkriegen des Kurfürsten Max Emanuels kamen 300 Beutetürken aus dem Balkan nach München. Manche kamen als Lakaien in den Dienst des Adels oder kamen wie der Elitesoldat Achmet als Sänftenträger in den Dienst Max Emanuels. Andere hatten weniger Glück und mussten in der Tuchfabrik im Tal unter erbärmlichen Bedingungen arbeiten. Fast am Verhungern waren sie als Grastürken in München bekannt. Da der größte Teil der entführten Kriegsbeute Kinder zwischen drei und elf Jahren waren, adoptierten zahlreiche Münchener die jugendlichen Türken zu ihrem Seelenheil und erzogen sie im Sinne des katholischen Glaubens. Die Führung besucht die einzelnen Orte der Innenstadt, in der die Türken ihre Spuren hinterlassen haben.



Kurs abgeschlossen

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Datum
11.10.2020
Uhrzeit
11:00 - 13:00 Uhr
Ort
Hofgarten, unter dem Dianatempel



Dozent(en)