/ Kursdetails

211-30006 Studium generale am Abend

Beginn Di., 02.03.2021, 19:00 - 21:00 Uhr
Kursgebühr 120,00 €
Dauer 15x

Studium Generale - mehr wissen, weiter denken
Sie möchten einen Überblick über das Wissen unserer Zeit gewinnen, geistige Impulse erhalten, Allgemeinbildung tanken. Sie wollen sich anregen lassen, an aktuellen Diskussionen teilnehmen, mitreden können. Sie legen Wert auf hohe Qualität in der Vermittlung und auf kompetente Dozentinnen und Dozenten. Sie möchten Gleichgesinnte kennen lernen und Ihre Freizeit sinnvoll gestalten. Herzlich willkommen beim Studium Generale - dem besonderen Angebot Ihrer vhs!

02.03./09.03./13.03.
Zukunftswege
Moderne und Postmoderne prägen unseren Alltag, unsere Gesellschaft und Ökonomie. Die Ausbeutung unseres Planeten, weltweite soziale und wirtschaftliche Ungerechtigkeiten, der grenzenlose Reichtum Einzelner oder der Klimawandel sind die Folgen und stellen Probleme dar, die wir in den kommenden Jahrzehnten lösen müssen. Dafür sind eine dauerhafte Nachhaltigkeit erforderlich sowie eine Politik und Wirtschaft, die sich am Gemeinwohl der Bevölkerung orientiert. Neue Konzepte, "Zukunftswege" müssen erdacht und umgesetzt werden.
Dr. Monika Petermüller Strobl, Geographin


23.03./13.04./20.04.
Geschichte Russlands
Fast ein Nachbar - und doch so fern: Russland!
Es wird die Geschichte Russlands von seinen Anfängen bis zum Ende der Zarenherrschaft geschildert.
Im ersten Teil beschäftigen wir uns mit der Frühgeschichte und der Gründung der Kiewer Rus, dem Vorläufer des russischen Reiches.
Dr. Frank Henseleit, Historiker

27.04./04.05./11.05./18.05.
Immunologie
Das Immunsystem des Menschen ist ein ausgeklügeltes Netzwerk und wird mit seinen
einzelnen Komponenten erarbeitet. Dabei werden Fragen geklärt wie: Was sind Antikörper,
B- Lymphozyten und T-Lymphozyten und wie verrichten sie ihre Aufgaben?
Anschließend werden medizinische Aspekte der Immunbiologie angesprochen: Was passiert
bei einer Infektionskrankheit, bakteriell oder viral? Wie funktioniert das Immungedächtnis bei
einer Impfung?
Astrid Holler, Dipl. Biologin

08.06. frei

15.06./22.06.
Die Atome- Bausteine der Welt und unseres Lebens
Der Blick in die Bausteine unserer Welt
Der Weg in unser Atomzeitalter - Die Kernspaltung prägt unsere Zeit
Dr. Dieter Huttenloher, Ingenieur

29.06.
Geschäft mit den Waffen - die weltweiten Waffenexporte
Jochen Zellner, Politologe

07.07.
L’Chaim! Jüdische Gebräuche im Alltag
Was ist das Judentum? Eine Religion? Eine Kultur? Ein Brauchtum? Dem und anderen Fragen will der Vortrag von Lilly Maier nachgehen. Dabei stellt die Referentin unterschiedliche jüdische Alltagsbräuche vor - sowohl jene von streng orthodoxen Juden als auch solche von "Kulturjuden", die nicht an Gott glauben, sich aber trotzdem an bestimmte Traditionen halten.
Lilly Maier, Journalistin und Historikerin

13.07.
Gian Lorenzo Bernini - Meister des italienischen Barock: Betrachtet werden sollen das Leben und das Werk des 1598 in Neapel geborenen Gian Lorenzo Bernini, der im Alter von sieben Jahren mit seinem Vater nach Rom ging. Hier entwickelte er sich zu einem der bedeutendsten Bildhauer und Architekten seiner Zeit und hatte maßgeblichen Einfluss auf die Entwicklung der italienischen Barockkunst. Und Werke wie seine Verzückung der Hl. Theresa und seine Apoll und Daphne-Gruppe, sein Ziborium im Petersom sowie die Gestaltung des Petersplatz prägen bis heute das Stadtbild Roms entscheidend mit.
Dr. Stefan Müller, Kunsthistoriker




Kursort

Gemeinde- und Schulbibliothek

Pestalozzistr. 16
82041 Oberhaching

Termine

Datum
02.03.2021
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Pestalozzistr. 16, Gemeinde- und Schulbibliothek, Pestalozzistr. 16
Datum
09.03.2021
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Pestalozzistr. 16, Gemeinde- und Schulbibliothek, Pestalozzistr. 16
Datum
16.03.2021
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Pestalozzistr. 16, Gemeinde- und Schulbibliothek, Pestalozzistr. 16
Datum
23.03.2021
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Pestalozzistr. 16, Gemeinde- und Schulbibliothek, Pestalozzistr. 16
Datum
13.04.2021
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Pestalozzistr. 16, Gemeinde- und Schulbibliothek, Pestalozzistr. 16
Datum
20.04.2021
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Pestalozzistr. 16, Gemeinde- und Schulbibliothek, Pestalozzistr. 16
Datum
27.04.2021
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Pestalozzistr. 16, Gemeinde- und Schulbibliothek, Pestalozzistr. 16
Datum
04.05.2021
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Pestalozzistr. 16, Gemeinde- und Schulbibliothek, Pestalozzistr. 16
Datum
11.05.2021
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Pestalozzistr. 16, Gemeinde- und Schulbibliothek, Pestalozzistr. 16
Datum
18.05.2021
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Pestalozzistr. 16, Gemeinde- und Schulbibliothek, Pestalozzistr. 16
Datum
08.06.2021
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Pestalozzistr. 16, Gemeinde- und Schulbibliothek, Pestalozzistr. 16
Datum
15.06.2021
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Pestalozzistr. 16, Gemeinde- und Schulbibliothek, Pestalozzistr. 16
Datum
22.06.2021
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Pestalozzistr. 16, Gemeinde- und Schulbibliothek, Pestalozzistr. 16
Datum
29.06.2021
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Pestalozzistr. 16, Gemeinde- und Schulbibliothek, Pestalozzistr. 16
Datum
06.07.2021
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Pestalozzistr. 16, Gemeinde- und Schulbibliothek, Pestalozzistr. 16



Dozent(en)

Astrid Holler

Zur Zeit keine Kurse vorhanden.



Dr. Dieter Huttenloher

Zur Zeit keine Kurse vorhanden.




Dr. Monika Petermüller-Strobl

Zur Zeit keine Kurse vorhanden.



Lilly Maier

Zur Zeit keine Kurse vorhanden.


Lilly Maier (Jahrgang 1992) studierte an der Ludwig-Maximilians-Universität in München Geschichte und als Fulbright-Stipendiatin an der New York University Journalismus. Ihre Abschlussarbeit, die sich mit den langfristigen Nachwirkungen der Kindertransporte beschäftigt, wurde mit dem „Forscherpreis für exzellente Studierende 2014“ der Ludwig-Maximilians-Universität München ausgezeichnet. Seit 2012 arbeitet sie als Referentin in der KZ-Gedenkstätte Dachau. Ihre Forschung stellt sie regelmäßig in Vorträgen vor. Seit zehn Jahren arbeitet sie als freiberufliche Journalistin für eine Reihe von Medien in Deutschland, Österreich und Amerika, unter anderem für FOCUS Online, Kurier, The Forward, The Columbus Dispatch, Die StadtSpionin und PolitiFact.com. 2018 erschien ihr Buch „Arthur und Lilly. Das Mädchen und der Holocaust-Überlebende“, die Biografie von Arthur Kern mit dem sie eine lebenslange Freundschaft verbindet. Derzeit promoviert Lilly Maier am Lehrstuhl für Jüdische Geschichte und Kultur in München über Frauen als Retterinnen von Juden während der Shoah.

Stefan Müller

Zur Zeit keine Kurse vorhanden.